Gartentische: strapazierfähige Möbel für jeden Zweck

In aller Regel werden Gartentische auf der Terrasse, auf dem Balkon oder auf Rasenflächen aufgestellt, weshalb sie aus möglichst strapazierfähigem Material hergestellt werden müssen. Der Grund: Sie sind im Freien stets Wind und Wetter ausgesetzt, was natürlich auch das Material in Mitleidenschaft zieht.

Die bevorzugten Materialien für Gartentische

Hergestellt werden Gartentische bei Norma aus diesem Grund vorwiegend aus den Materialien Holz, Aluminium, Edelstahl mit Glas oder Rattan. Dabei hat jedes dieser Materialien seine besonderen Vorzüge, aber natürlich auch Nachteile.

So gelten Gartentische aus den Materialien Aluminium und Kunststoff als äußerst pflegeleicht, weil sie zum Reinigen ganz einfach mit einem feuchten Lappen. Positiv kommt hinzu, dass Möbel aus diesen Materialien nur ein äußerst geringes Gewicht haben. Wer sich für einen Gartentisch aus Kunststoff entscheidet, sollte allerdings darauf achten, dass er einen Kunststoff wählt, der beständig gegen UV-Strahlung ist, damit er den Tisch unbesorgt im Freien stehen lassen kann.

Gartentische aus Edelstahl empfehlenswert?

Auch Tische aus Edelstahl sind äußerst widerstandsfähig, wenngleich sie etwas empfindlicher für Verunreinigungen sind. Allerdings lassen sich eventuelle Flecken ganz einfach mit einem speziellen Edelstahlreiniger beseitigen.

Ist Holz besser?

Gartentische aus Holz überzeugen dagegen vor allem dank ihrer gemütlichen Ausstrahlung. Allerdings sind diese Tische im Vergleich zu Gartentischen aus anderen Materialien pflegeintensiver. Dazu gehört, dass sie zu Beginn und am Ende der Gartensaison sorgfältig gereinigt werden, was sich mit einem Lappen aus Baumwolle oder einem Schwamm und einer Lauge aus Naturseife ganz einfach bewerkstelligen lässt. Nicht vergessen sollte der Besitzer ferner, den Tisch hinterher gründlich abzutrocknen. Damit der Tisch nicht ergraut, sollte der Besitzer den Tisch außerdem mit einem Pflegeöl behandeln, welches frei von Lösungsmitteln ist. Dieses wird mit einem Tuch aus Baumwolle oder einen Pinsel aufgetragen, Nachdem das Öl eingetrocknet ist, sollte der Tisch schließlich noch poliert werden. Dadurch verstärkt sich die imprägnierende Wirkung des Öls. Ist der Tisch stark abgenutzt, sollte er vor der Behandlung mit Öl abgeschliffen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.